Stellung von Rentenfonds innerhalb der Investmentfonds


Rentenfonds gehören, neben Aktien- und Hedgefonds, zur Gruppe der so genannten Investmentfonds. Je nach Ansatz zur Klassifizierung der relativ großen Gruppe, lassen sie sich unterschiedlich einordnen. In der einfachsten Gliederung, werden Rentenfonds den offenen Fonds zuordnen. Diese Bezeichnung drückt nichts weiter aus, als das die Investitionen ohne jegliche Beschränkung handelbar sind. Was die Renditemöglichkeiten anbelangt, rangiert diese Form der Kapitalanlage in verzinste Wertpapiere eher im unteren Bereich. Hedgefonds oder Aktienfonds bieten zwar eine weitaus größere Gewinnspanne. Das Mehr an Kapitalrückfluss erkauft sich der Anleger aber mit einem steigenden Risiko. Gerade die Gruppe der Hedgefonds macht hier immer wieder von sich reden. Da Rentenfonds mit dem Ziel der langfristigen Kapitalbindung aufgelegt werden, sollte dieses Anlageziel immer an vorderster Stelle stehen. Einlagen in den Fond, die 5 Jahre oder länger ruhen, sind keine Seltenheit. Wer sein Kapital nur über kurze Zeitspannen investieren möchte, sollte sich lieber für eine Alternative entscheiden. Investmentfonds bieten ausreichend Möglichkeiten, um für jede Anlagestrategie ein entsprechendes Produkt zu finden.

>>> Investmenfonds Grundlagen