ja_mageia

  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
Versicherungen

Nichts ist ohne Risiko. Schon gar nicht das Leben. Wir können sterben, einen Unfall erleiden, krank werden, unser Haus kann abbrennen oder unser Hund das Kind des Nachbarn beißen.

Unangenehme Ereignisse lassen sich sicherlich trotz aller Vorsichtsmaßnahmen nicht verhinder. Die finanziellen Nachteile, die auf bestimmten Schicksalsschlägen resultieren und die im schlimmsten Fall existenzielle Dimensionen annehmen können, lassen sich jedoch durch den Abschluss einer geeigneten Versicherung abdecken.

Die Assekuranzen ermöglichen den Erwerb verschiedenster Policen. Jedes Stück Sicherheit muss allerdings erst einmal in Form von Prämien bezahlt werden. Es gilt also, einen geeigneten Mix aus Überversicherung und zu hohem Risiko zu finden, der den persönlichen Umständen am besten genügt.

Dazu kann es hilfreich sein, die eigenen Gewohnheiten genauer unter die Lupe zu nehmen. Nicht jeder braucht schließlich jede Versicherung.

Als Faustformel kann gelten: Elementare Risiken so weit abdecken wie möglich, kleine Risiken selbst tragen. Mit anderen Worten: Eine Haftpflichtversicherung muss jeder haben, eine Handyversicherung  dagegen braucht niemand.